Der nachhaltige Garten - Akkubetriebene Geräte

Revolutioniere deinen Garten

Nachhaltige Gartenarbeit ist in den letzten Jahren zu einem Schlagwort geworden. Aber was bedeutet der Begriff eigentlich? Eigentlich ist nachhaltiges Gärtnern ein Konzept, bei dem es darum geht, mit natürlichen Ressourcen Nahrung und Nährstoffe zu erzeugen, ohne dabei bestehende Ökosysteme zu stören oder den ökologischen Fußabdruck zu vergrößern. Die Ressourcen können in Form von Land, Wasserversorgung, Saatgut, Dünger und vielem mehr zur Verfügung stehen. Das Leitprinzip für nachhaltigen Gartenbau ist die nachhaltige Produktion und der Respekt vor der Umwelt. Egal, ob du bereits Hobby-Gärtner bist oder noch darüber nachdenkst, dich der Bewegung anzuschließen, wir haben unten einige Tipps und Umwelt-Hacks zusammengestellt, die dir den Anfang erleichtern werden.

Nachhaltige Gärtner gehören zu den umweltbewusstesten Menschen, die es gibt. Sie bemühen sich nach Kräften, ihren Fußabdruck in der Natur zu verringern oder sogar ganz zu entfernen. Wenn es um die Umwelt geht, gehen sie noch weiter. Doch manchmal sind selbst die Gutwilligsten gezwungen, ihre Ideale aus der Not heraus beiseite zu legen. Wenn du bisher von Schuldgefühlen geplagt wurdest, weil du einen Benzinrasenmäher oder eine Dieselschere zum Schneiden der Äste in deinem Garten benutzt hast, ist es vielleicht an der Zeit, sich mit akkubetriebenen Werkzeugen zu beschäftigen.

Battery powered tools

Wie der Name schon sagt, verbrauchen akkubetriebene Werkzeuge keine fossilen Brennstoffe. Als solche erzeugen sie bei ihrer Verwendung keine gasförmigen Schadstoffe und keine Kohlenstoffemissionen. Da diese Geräte nicht auf Vergaser oder Generatoren angewiesen sind, entsteht mit ihnen auch deutlich weniger Lärmbelastung. Die Benutzer müssen auch nicht zu Tankstellen fahren, um regelmäßig Treibstoff für ihre Maschinen zu kaufen. Fast die gesamte betriebsbedingte Umweltverschmutzung wird einfach durch den Einsatz batteriebetriebener Geräte beseitigt. Man könnte argumentieren, dass die Herstellung solcher Geräte auch einen Kohlenstoff-Fußabdruck hinterlässt. Da sie jedoch mit Elektrizität betrieben werden, sinkt die Anzahl der Teile drastisch, weil keine Verbrennungsmotoren oder Motoren benötigt werden. Infolgedessen verringert sich auch die Anzahl der Reparaturen und des Austauschs von Teilen deutlich. Was die Tatsache betrifft, dass akkubetriebene Rasenmäher oder Trimmer weniger leistungsfähig sind als ihre Pendants mit fossilen Brennstoffen, so ist dies nichts weiter als ein urbaner Mythos. Der rasche technologische Fortschritt hat jeden PS-Vorteil, den die kraftstoffbetriebenen Geräte einst hatten, zunichtegemacht. Außerdem sind akkubetriebene Werkzeuge aufgrund der geringeren Anzahl von Teilen von Natur aus sicherer in der Anwendung. Sogar der schwerfällige Drosselmechanismus und die Starterkabel wurden durch den einfacher und sicherer zu bedienenden Startknopf ersetzt.

Beginne also noch heute damit, nachhaltige akkubetriebene Geräte für deinen nachhaltigen Garten zu verwenden. Das macht Sinn.

Battery powered tools