Bäume fällen

Schaffe mehr Platz im Garten

Bäume sind majestätische Naturdenkmäler, Lebensräume und Schattenspender. Sie sind außerdem unentbehrlich für die Wiederverwertung von Kohlendioxid. Irgendwann kommt jedoch immer einmal die Zeit, in der man einen Baum fällen muss. Eventuell ist dieser innen faul, krank oder tot oder versperrt einfach nur jemandem die Sicht. Es ist ratsam, hierfür Fachleute anzuheuern, da diese Aufgabe sehr fähigkeitsintensiv – und nicht zuletzt gefährlich – ist. Ein einziger Fehler oder eine Fehlberechnung kann zu Verletzungen und Sachschäden führen.

Manchmal ist der Baum, der gefällt werden muss, aber nur klein, und man will ihn lieber selbst fällen, statt viel Geld für eine Arbeit von 10 Minuten auszugeben. Falls dies auch dein Plan ist, solltest du erst unsere Tipps durchlesen, bevor du dich an die Arbeit machst.

Cutting branches

Darf ich auf meinem eigenen Anwesen Bäume fällen?

Die Gesetzgebung ist je nach Wohnort unterschiedlich. Selbst wenn du vor 10 Jahren einen Baum gepflanzt hast, benötigst du möglicherweise eine Genehmigung, bevor du diesen wieder fällen darfst. Manchmal benötigst du eine Genehmigung von einem zertifizierten Baumpfleger, der den Baum inspiziert, um sicherzustellen, dass er nicht unter Naturschutz steht und dass die Menschen in den umliegenden Häusern durch die Fällung nicht gefährdet werden. Gehe also bevor du anfängst zu deinem Gemeinderat und versichere dich, dass einer Fällung nichts im Wege steht. Beantrage dort alle erforderlichen Genehmigungen. Warten unbedingt auch auf die Zusendung der Genehmigung, bevor du den nächsten Schritt unternimmst.

Greenworks chainsaw

Haben ich das richtige Werkzeug?

Entgegen landläufiger Meinung wirst du wahrscheinlich weder die Kraft noch Ausdauer haben, um einen Baum mit der Axt zu fällen. Die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen ist auch höher, wenn du eine Axt verwendest. Daher benötigst du eine Kettensäge. Die Größe der benötigten Kettensäge hängt stark vom Durchmesser des Baumes ab. Es ist immer eine gute Idee, das Kettensägeblatt im Voraus zu schärfen und zu ölen. Für das Fällen eines Baumes brauchst du auch noch einige andere Werkzeuge, wie z.B. Fällkeile, einen Vorschlaghammer, Seile und eine Axt (für schnelle Schnitte, falls erforderlich).

Als Nächstes benötigst du einen Helm, eine Schutzbrille, ein Paar Handschuhe und eine Overall-Arbeitsbekleidung, die idealerweise alle exponierten Bereiche deiner Haut bedecken sollte (da Sägemehl, aber auch Insekten, Reizungen verursachen können). Bist du bereit? Wie fällt man also einen Baum?

Cutting a trunk

Techniken zum Fällen eines Baumes

Befolge die folgenden Anweisungen genauestens. Die untenstehende Technik wurde über Hunderte von Jahren perfektioniert:

  1. Schätze die die Höhe des Baumes.
  2. Lege die Fällrichtung fest. Diese sollte ein sauberer Bereich ohne Hindernisse sein.
  3. Verwende die Kettensäge, um in Fällrichtung eine Kerbe in den Baum zu schneiden. Diese sollte mindestens bis zur Baummitte reichen. Dies ist der zeitaufwendigste Teil des Prozesses.
  4. Binde ein Seil um den Baum und verlängere es in Fallrichtung. Falls der Baum abtrünnig wird und versucht, in eine andere Richtung zu fallen, ziehe am Seil, um ihn wieder in die richtige Richtung zu lenken.
  5. Gehe auf die gegenüberliegende Seite der Kerbe und mache mit der Kettensäge erneut einen Einschnitt. Wenn sich dieser Einschnitt der Kerbe nähert, beginnt der Baum zu fallen. Neigt er sich in die falsche Richtung, korrigierst du ihn mit dem Seil.
  6. Trete vom Baum weg, da dessen Basis ein paar Meter zurückschlagen könnte, wenn der obere Teil auf dem Boden landet

Das war's. Du hast erfolgreich einen Baum gefällt. Jetzt bist du ein echter städtischer Holzfäller!

Woman cutting tree